Allgemeine Verkaufsbedingungen

Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

Zelt- und Wohnwagenstandplätze / Wohnmobil

Der pauschale Grundpreis beinhaltet einen Stellplatz inklusive 1 oder 2 Personen.
Auf einen Platz für Zelte kommen nicht mehr als 3 Aufstellungen (kleine Zelte) und ein Fahrzeug.
Auf einen Platz für Caravans kommt nicht mehr als ein Caravan, ein kleines Zelt und ein Fahrzeug.
Auf Keinem Platz gibt es mehr als 6 Personen einschließlich der Babys und Kinder.
Auf dem Campingplatz gibt es weder Wohnwagen noch Hütten.

Das Datum der Buchungseröffnung ist der Webseite zu entnehmen. Stellplätze können bis zum 30. Juni gebucht werden.

Der Campingplatz ist vom 1. Mai bis zum 30. September geöffnet. Ein Mitarbeiter steht 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Anreisen und Aufenthaltszahlungen müssen jedoch unter allen Umständen während der Öffnungszeiten der Rezeption stattfinden

Für den Verleih einer Euro-Steckdose, eines Kühlschranks oder die Benutzung eines Lade-Schließfaches verlangen wir eine Kaution. Bei Beschädigung, Bruchschäden, verlorenen Schlüsseln usw. wird sie in Rechnung gestellt.

Vermietung von Zeltbungalows

  Wochenweise Vermietung,   jeweils von Samstag 16 Uhr bis folgenden Samstag 10 Uhr, von Mittwoch 16 Uhr bis Mittwoch 10 Uhr, mit einer maximalen Belegung von 5 Personen pro Bungalow. Die Kurtaxe versteht sich zuzüglich zu den angeführten Mietpreisen. Das Mitbringen von Tieren in die Mietobjekte und im Bugalow-Bereich ist strikt untersagt.
Die Wohnmobilen, Lieferwagen, zweites Auto und Zelt sind auch im Bungalow-Bereich verboten

Das Datum der Buchungseröffnung ist der Webseite zu entnehmen. Bungalows können bis zum 31. August gebucht werden.

Ankunft zwischen 16 bis 19 Uhr, Abreise zwischen 8.30 und 10.30 Uhr.

Für das Fehlen oder die Beschädigung kleinerer Geräte wird, zuzüglich Ihrer Aufenthaltskosten, eine Kaution zurückbehalten

 Für die Buchung

  Nehmen Sie Ihre Buchung auf unserer Webseite, unter dem spezifischen Modul, vor. Telefonisch oder per Mail werden keine Buchungen angenommen.

1 Bitte füllen Sie alle verlangten Felder aus.

  1. Dann können Sie die Kosten des Aufenthaltes direkt sehen (je nach dem, welche Informationen Sie angegeben haben.)
  2. Ihre Buchung wird gültig, sobald Sie die Anzahlung geleistet haben.
    (Es handelt sich um eine Vorauszahlung, die sich in eine Zahlung verwandelt, sobald der Campingplatz sie für gültig erklärt).

Vorsicht! Der Buchungsantrag und die Vorauszahlung/ Zahlung ist bindend. Überprüfen Sie die Informationen, die Sie angegeben haben! Ihre Platz- bzw. Bungalownummer bekommen Sie erst, wenn Sie gebucht haben.

  1. Ihr Buchungsantrag wird anschließend vom Campingplatz bestätigt oder abgelehnt. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail mit Ihrer Platznummer oder eine Mail mit einer Ablehnung. Im Falle einer Ablehnung wird Ihre Karte nicht belastet.

Die Stellplätze werden je nach Buchungsplanung, den Daten Ihres Aufenthaltes und der Anzahl der Personen vergeben.

Achtung:

  • Mit einer Buchung verpflichten Sie sich, alle gebuchten Nächte zu begleichen.
  • Sie bekommen Ihre Platznummer erst mit der Buchungsbestätigung, die Sie vom Campingplatz erhalten, wenn Ihre Buchung angenommen wird, also nachdem Sie sich verpflichtet haben. Veränderung (Daten, Plätze…) oder Rückzahlungen, abgesehen von den in den allgemeinen Verkaufsbedingungen aufgeführten Rückzahlungsbedingungen, sind nicht möglich.

ACHTUNG: Mit Ihrer Buchung verpflichten Sie sich dazu, alle gebuchten Nächte zu bezahlen.

Vorzunehmende Zahlungen (in Euro)

Nr. 1 Verkaufsbedingungen :

Bearbeitungsgebühren ……………….30 €  (a)

Anzahlung für die Buchung ……….25 % (b)  (ohne Kurtaxe)  vom Gesamtbetrag des Kostenvoranschlags.

Die Bezahlung wird online gesichert durchgeführt. Sie erhalten Ihre Platz- oder Bungalownummer erst, wenn Ihre Buchung bestätigt wird. Ihre Rechnung erhalten Sie per Email oder per Post.

Nr. 2 Am Tag vor Ihrer Abreise :

Restbetrag sämtlicher Posten (weitere Personen, Fahrzeuge, Kurtaxe).

Sie können bar oder per KreditKarte bezahlen.

Wenn Sie Ihren Aufenthalt im Voraus gebucht haben (Stellplätze oder Bungalows) und beschließen, vor dem Ende Ihres Aufenthaltes abzureisen oder im Falle einer frühzeitigen Abreise auf Initiative des Geschäftsführers des Campingplatzes oder seines Stellvertreters, müssen Sie alle gebuchten Nächte begleichen (also Ihren Aufenthalt bis zum letzten Tag Ihrer Buchung bezahlen).

Damit haben Sie die vorliegenden Verkaufs- und Buchungsbedingungen vollständig akzeptiert, die vom kommunalen Campingplatz festgelegt wurden.

(a) Die Bearbeitungskosten können vom Kunden auf keinen Fall zurückverlangt werden.
(b) Bei einer Stornierung kann der Kunde die Anzahlung zurückverlangen, , wenn er innerhalb der vorgegebenen Fristen (siehe die nachstehende Tabelle), wobei der Poststempel maßgebend ist,  per Einschreiben mit Rückschein einen entsprechenden Beleg einschickt (Beispiel : ärztliches Attest, Schadensbescheinigung, Unfallerklärung).

Die Stornierung begründet einen Anspruch auf Erstattung der Anzahlung :
Wenn die Stornierung einer Buchung für den Monat Mai vor dem 1. April erfolgt.
Wenn die Stornierung einer Buchung für den Monat Juni vor dem 1. Mai erfolgt.
Wenn die Stornierung einer Buchung für den Monat Juli vor dem 1. Juni erfolgt.
Wenn die Stornierung einer Buchung für den Monat August vor dem 1. Juli erfolgt.
Wenn die Stornierung einer Buchung für den Monat September vor dem1. August erfolgt.
(Hierfür werden Sie um die Angabe Ihrer Bankverbindungen gebeten).

Uhrzeit für die Anreise Camping
Zwischen  14.00 Uhr und 19.00 Uhr

Zeltbungalows

Zwischen 16.00h und 19.00h

Uhrzeit für die Abreise Camping

Zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr

Zeltbungalows

Zwischen 8.30 und 10.00 mittwochs oder samstags

 

 

Nichterscheinen auf dem Gelände des Campingplatzes

Sollten Sie auch 24 Stunden nach dem vorgesehenen Anreisetermin ohne weitere Mitteilung nicht erschienen sein, so kann der Campingplatz über Ihren Stellplatz verfügen.

In diesem Falle werden die Bearbeitungskosten und die 25 % (Anzahlung) in Anwendung unserer Verkaufsbedingungen nicht erstattet.

 

Le Cap de l’Homy, 08/03/2018

 

 

Campingplatzordnung
Städtischer Campingplatz Cap de l’Homy

MAJ Oktober 2017

ÖFFNUNGSDAUER DES CAMPINGPLATZES

Der Campingplatz ist vom 1. Mais bis 30. September geöffnet. Im Juli und August ist die Rezeption von 08.30 bis 21.00 durchgehend geöffnet. (Bitte entnehmen Sie die Öffnungszeiten in der Nebensaison den Aushängen in der Rezeption.)

  • ZUTRITTSBEDINGUNGEN

Um die Erlaubnis zu erhalten, den Campingplatz zu betreten, sich dort niederzulassen und aufzuhalten, bedarf es der Erlaubnis des Geschäftsführers oder seines Stellvertreters. Jeder Gast ist dazu verpflichtet, sich korrekt zu verhalten, die Ordnung auf dem Campingplatz nicht zu stören und die vorliegende Campingplatzordnung zu respektieren.

Der Aufenthalt auf dem Campingplatz setzt die Annahme  der Bestimmungen dieser Campingplatzordnung und die Verpflichtung zu ihrer Einhaltung voraus.

 

  • BEHÖRDLICHE FORMALITÄTEN INSTALLATION

Jede Person, die wenigstens eine Nacht auf dem Campingplatz verbringt, muss  vorher bei der Campingplatzverwaltung oder deren Vertretung ihren Personalausweis oder Reisepass  vorgelegen und die von der Polizei verlangten Formulare ausgefüllt haben. Wir akzeptieren Minderjährige auf dem Campingplatz nur Begleitung eines Erziehungsberechtigten während des gesamten Aufenthalts.

Gemäß Artikel R. 611-35 des Gesetzbuchs über die Einreise und den Aufenthalt von Ausländern und das Asylrecht ist der Geschäftsführer dazu verpflichtet, ausländische Kunden bei ihrer Ankunft ein individuelles polizeiliches Formular ausfüllen und unterschreiben zu lassen. Es muss folgende Angaben beinhalten:

  • Name und Vornamen,
  • Geburtsdatum und -ort,
  • Staatsangehörigkeit,

Die Stellplätze sind für maximal 6 Personen und 2 Pkws vorgesehen (5 Personen und 1 Pkw für die Bungalows).

  • REZEPTION

An der Rezeption erhält man alle Informationen über die Serviceleistungen  des Campingplatzes, Einkaufsmöglichkeiten,  sportliche Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sowie diverse nützliche Adressen.

Den Kunden steht ein  Erfassungs- und Auswertungssystem von Beanstandungen zur Verfügung.

 

  • GEBÜHREN (PREISE UND BEZAHLUNG)

Die Gebühren werden an der Rezeption bezahlt. Die jährlich neu festgelegten Beträge hängen am Eingang des Campingplatzes und an der Rezeption aus. Sie werden entsprechend der Anzahl der Übernachtungen auf dem Campingplatz berechnet. Die Benutzer des Campingplatzes werden darum gebeten, die Rezeption am Vortag über ihre Abreise zu informieren und ihre Rechnung zu begleichen.

  • ANKUNFTS- UND ABFAHRTSZEITEN

” Die Unterkünfte (Bungalows) stehen ab 16.00 zur Verfügung. Vermietung von Samstag bis Samstag oder von Mittwoch bis Mittwoch. Die Abreise und das Übergabe-Protokoll finden am Tag der Abreise statt, sobald die Rezeption geöffnet ist und vor 10.00.

g Die Stellplätze stehen ab 14.00 zu Verfügung und müssen vor 12.00 geräumt sein. Falls diese Uhrzeit nicht eingehalten wird, wird dem Kunden ein zusätzlicher Tag berechnet.

 

  • RUHESTÖRUNGEN

Die Campingplatznutzer werden inständig gebeten, jeglichen Lärm sowie laut geführte Gespräche oder laute Musik, die die Nachbarn stören könnten, zu vermeiden. Die Lautstärke elektrischer Geräte muss dementsprechend eingestellt werden und darf nicht über den Stellplatz hinaus wahrnehmbar sein.

Das Schließen von Türen und Kofferräumen sollte so diskret wie möglich vonstatten gehen. Um absolute Ruhe wird von 22.00 bis 07.00 gebeten.

  • TIERE

Hunde und andere Haustiere sind bei Vorlage von Ausweis- und Impfpapieren (Tollwut) erlaubt (verboten in den Unterkünften). Hunde müssen auf dem Stellplatz und auf dem Campingplatz an der Leine geführt werden. Sie dürfen niemals allein auf dem Stellplatz zurückgelassen werden. Ebenso darf das Tier keinesfall stören (Lärm oder andere Belästigung).Die Besitzer müssen verursachte Verschmutzungen entfernen. Hunde der 1. Kategorie oder Kampfhunde (Pitt Bull Terrier und Boerbull) müssen Maulkörbe tragen.

  • BESUCHER

Nachdem sie die Genehmigung der Campingplatzverwaltung oder deren Vertretung eingeholt haben, können Besucher auf dem Campingplatz unter die Verantwortung der Camper, die sie besuchen, zugelassen werden. Der Camper, der den Besucher empfängt, kann dazu angehalten werden, für den Besucher einen Betrag zu entrichten, da er Zugang zu den Service-Leistungen und/oder Einrichtungen des Campingplatzes bekommt.  Diesen Betrag findet man im Aushang am Campingplatzeingang und an der Rezeption. Die Fahrzeuge der Besucher sind auf dem Campingplatz verboten.

  • FAHRZEUGVERKEHR UND PARKEN

Auf dem Campingplatz herrscht eine Geschwindigkeitsbegrenzung von maximal 20 km/h.

Der Fahrzeugverkehr ist zwischen 22h und 7h nicht erlaubt.

Es dürfen nur die Fahrzeuge der Camper, die sich auf dem Campingplatz aufhalten, benutzt werden. Geparkte Fahrzeuge dürfen weder den Verkehr noch die Einrichtung ankommender Campinggäste behindern.

 

  • ERHALTUNG UND ERSCHEINUNGSBILD DER EINRICHTUNGEN

Jeder wird dazu angehalten, alles zu unterlassen, was die Sauberkeit, die Hygiene, die Erscheinung und das Aussehen des Campingplatzes und seiner Einrichtungen, insbesondere der sanitären Anlagen, beeinträchtigen könnte. Es ist verboten, Abwasser auf den Boden oder in die Abflussrinnen zu schütten. Wohnwagenbesitzer müssen ihr benutztes Wasser in die dafür vorgesehenen sanitären Einrichtungen schütten.

Die Haushaltsabfälle und Abfälle aller Art müssen an der Abfallsammelstelle am Eingang des Campingplatzes entsorgt werden. Die Kleiderwäsche außerhalb der dafür vorgesehenen Becken ist strikt verboten.

Das Trocknen von Wäsche auf Leinen muss diskret geschehen und darf die Nachbarn nicht stören.

Die Anpflanzungen und Blumendekorationen dürfen nicht beschädigt werden. Es ist dem Camper untersagt, Nägel in Bäume zu schlagen, Äste abzuschneiden oder selbst etwas anzupflanzen.  Es ist zudem nicht erlaubt, den Stellplatz mit eigenen Mitteln abzugrenzen oder im Boden zu graben. Jegliche Beschädigungen der Bepflanzungen, Abzäunungen  oder der Campingplatzeinrichtungen gehen auf Kosten des Verursachers.

Der Stellplatz muss gepflegt werden und ist vom Benutzer in dem Zustand zu verlassen, in dem er ihn bei seiner Abkunft vorgefunden hat.

  • WOHNMOBILSTELLPLATZ

Für diese Stellplätze ist keine Reservierung möglich.

Diese Plätze sind « nomadischer » Art. Es darf nur ein Fahrzeug auf jedem Stellplatz stehen. Wohnwagen und Zelte sind ebenso verboten wie bestimmte Einrichtungen: Außenküchen, Möbel (auch zerlegbare), an das Fahrzeug gelehnte Zelte, Planen und Sichtschutze.

  • SICHERHEIT

g Brand

Offene Feuer (Holz, Kohle etc.) sind streng verboten. Kocher müssen in gutem Zustand gehalten werden funktionstüchtig sein und dürfen nicht unter gefährlichen Bedingungen benutzt werden.

Bei Brand bitte sofort die Geschäftsführung benachrichtigen (Alarmknopf an der Rezeption). Die Feuerlöscher sind im Notfall benutzbar. Ein Erste-Hilfe-Koffer befindet sich an der Rezeption.

g Diebstahl

Die Geschäftsleitung ist keinesfalls verantwortlich für Objekte, die in den Schließfächern in der Eingangshalle zurückgelassen worden sind.

Die Geschäftsleitung ist für die allgemeine Überwachung des Campingplatzes verantwortlich. Mittels nächtlichen Kontrollgängen wird die Sicherheit der Camper gewährleistet.

Der Camper ist verantwortlich für seine eigenen Einrichtungen und muss den Leiter des Campingplatzes über verdächtige Personen unterrichten. Die Campingplatzverwaltung ist auf keinen Fall weder für Campingausrüstung, Fahrzeuge oder jedes andere Objekt noch für materielle oder körperliche Schäden haftbar, mit Ausnahme der Fälle, in denen ihre Haftungsverpflichtung in Kraft tritt, was der Beschwerdeführer nachweisen können muss.

13) SPIELE

Gewalttätige oder für die Camper störende Spiele dürfen nicht in der Nähe der Stellplatzinstallationen  organisiert werden. Der Spielsaal darf nicht für bewegungsreiche Spiele benutzt werden.

Kinder müssen immer von Ihren Eltern beaufsichtigt werden.

  • PASSIVE STELLPLATZNUTZUNG

Nicht genutzte Installationseinrichtungen dürfen nur mit Einverständnis der Campingplatzverwaltung und nur auf dem dafür angezeigten Stellplatz hinterlassen werden. Für die « passive Stellplatznutzung » ist eine Gebühr zu entrichten, der Betrag hängt an der Rezeption aus.

Bei Buchungen müssen die reservierten Plätze für den gebuchten Zeitraum bezahlt werden, auch im Falle verspäteter Anreise oder  vorzeitiger Abreise aus Initiative des Kunden oder aufgrund einer Entscheidung der Geschäftsleitung oder ihres Stellvertreters.

  • BEKANNTGABE

Die vorliegende Campingplatzordnung hängt am Eingang des Campingplatzes und an der Rezeption aus. Sie wird dem Kunden auf Anfrage ausgehändigt.

  • VERSTOSS GEGEN DIE CAMPINGPLATZORDNUNG

Für den Fall, dass ein Camper den Aufenthalt der anderen Benutzer stört oder die Vorschriften dieser Campingplatzordnung nicht respektiert, kann der Geschäftsführer oder sein Stellvertreter letzteren mündlich oder schriftlich, wenn er es für nötig erachtet, ermahnen, die Störungen einzustellen. Im Fall von schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen gegen die Campingplatzordnung und wenn der Aufforderung des Geschäftsführers oder seines Stellvertreters zur ihrer Einhaltung nicht nachgekommen wird, kann dieser den Vertrag auflösen.

Im Falle einer Straftat kann der Geschäftsführer die Ordnungskräfte hinzuziehen.